Kultur im Lockdown?

Die Gesellschaft driftet im Druck der Pandemie immer weiter auseinander, Zusammenhalt schwindet. Auch Kulturinstitutionen und Künstler*innen leiden unter den Lockdown-Maßnahmen: Veranstaltungsabsagen bedeuten Verdienstausfälle, soziale Distanz beeinträchtigt die künstlerische Arbeit. Wie gehen Kreative aus unterschiedlichsten Bereichen von Kunst und Kultur mit den schwierigen Herausforderungen um? Und können Kunst und Kultur vielleicht sogar helfen, die gesellschaftlichen Zerwürfnisse zu verarbeiten, wenn die Pandemie bewältigt ist?

Diese und andere Fragen werden wir am kommenden Montagabend von 19 bis ca. 21 Uhr diskutieren. 

  • Dr. Katrin Mädler, Intendantin des Landestheater Schwaben in Memmingen
  • Dr. Axel Lapp, Leiter der MEWO-Kunsthalle in Memmingen
  • Horst Wendland, Skulpurenkünstler und Karikaturist aus Frickenhausen
  • Johanna Langer, Leiterin der  Künstler- und Event-Agentur Moonlight Events MM und Musiklehrerin
  • Adi Hoesle, freier Künstler aus Babenhausen
  • Jürgen Brennich, OStR und Chorleiter aus Memmingen

Zeit: Montag, 29.03.2021, 19:00 Uhr
Ort: Online,Video-Konferenz via Zoom
Anmeldung: hier auf unserer Seite unter Veranstaltungen


Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel