Bericht zu unserer LDK in Augsburg

Bei unserer LDK am 6. Und 7. November in den Augsburger Messehallen war richtig was los: trotz strenger 3Gplus-Kontrolle und Maskenpflicht war zu spüren, wie sehr der persönliche Austausch und laute Live-Debatten in den letzten beiden Jahren gefehlt hatten!
Unsere Unterallgäuer Delegation Doris Kienle (OV Ottobeuren), Markus Königsberger (OV Bad Wörishofen) und Anja Odendahl (OV Türkheim) war für unseren Kreisverband vor Ort und hat mit abgestimmt über viele wichtige Ämter und Anträge. 
Eine Übersicht über alle Beschlüsse findet ihr hier:
https://www.gruene-bayern.de/kategorie/beschluesse/



Leidenschaftliche Reden wurden gehalten, da die Liste der Redner*innen sehr lang war, seien hier nur einige heraus gepickt:

Johannes Wagner, Kinderarzt aus Coburg und neu eingezogen in den Bundestag, warb für die Impfung des medizinischen Personals, um die Vulnerablen zu schützen.

Sabine Weigand, MdL, hielt eine flammende Rede, wie wir Grüne gerade auf dem Land die Versäumnisse der CSU nutzen sollten (Stichwort: Denkmalschutz, ihre Rede könnt ihr wie alle anderen auch auf dem Youtube-Kanal der Grünen Bayern noch einmal ansehen, Teil 1 ab Stunde 1:52).

Katha Schulze forderte von den Ampel-Koalitionsparteien, bei ihren Verhandlungen nicht zu vergessen, dass das 1,5 Grad-Ziel nicht nur Aufgabe von uns Grünen sei. 

Flo Siekmann setzte den Akzent auf die Amigowirtschaft im Freistaat, die wir Grüne beenden wollen! Das wahlfreie Jahr 2022 sollten wir nutzen, um uns breit aufzustellen für die Bezirkstag- und Landtagswahlen 2023.

Andi Krahl hielt eine Brandrede zum Frauenstatut und zitierte dabei den Literaturnobelpreisträger Pablo Neruda „Der Mann steht im Mittelpunkt und somit auch im Wege“.

Die Verabschiedungen unseres Landesschatzmeisters Sascha Müller, der nach 10 Jahren im Amt nach Berlin in den Bundestag wechselte und von Margarete Bause und Uwe Kekeritz, die es leider beide nicht mehr in den Bundestag geschafft haben, gehörten zu den emotionalsten Momenten am Samstag. Standing Ovations waren allen drei sicher.



Der Sonntag war dann gespickt mit einer bedeutenden Wahl nach der anderen und endete mit einem Abbruch der LDK – um es gleich vorneweg zu nehmen – weil es schlichtweg zuviele Bewerbungen und damit Bewerbungsreden gab. Eva Lettenbauer wurde gleich zu Beginn des Tages als Landesvorsitzende bestätigt, gefolgt von der Wahl Ulrich Lindners als unseren neuen Landesschatzmeister. Helga Stieglmeier und Steffi König wurden mit großer Mehrheit in ihren Landesvorstands-Ämtern als frauen- und kommunalpolitische Sprecherinnen bestätigt. 
Ihre mitreißenden Reden könnt ihr ebenfalls in der Aufzeichnung Teil 2 ansehen (Helgas Rede ab Stunde 1:52, Steffis Rede ab Stunde 2:17)



Bei der Wahl zum Landesausschuss wurde es dann wirklich eine Herausforderung, sich zwischen den vielen wahnsinnig toll qualifizierten Bewerber*innen zu entscheiden. In den Länderrat haben es neben LaVo, unseren Fraktionssprechern Katha Schulze und Ludwig Hartmann und je einer/m Bezirksverteter*in geschafft: 
Lena Krebs (GJ)
Florian Questl
Franziska Sänftl
Sebastian Hansen
Sophie Harper
Bernhard Zimmer
Wiebke Richter
Viktoria Broßart
Maria Krieger



In den Länderrat wurden gewählt:
Claudia Roth
Lisa Badum
Martina Neubauer
Heidi Schiller
Flo Siekmann
Florian Döllner
Thomas Gehring
Peter Heilrath

Eine Übersicht über gewählte Gremien und. Beschlüsse findet ihr hier:
https://www.gruene-bayern.de/termin/ldk2021/

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.