Bad Grönenbach

Weil Wir Hier Leben!

Aufruf zum Klimastreik!

20. September 2019, 10:00 Uhr,

Marktplatz Bad Grönenbach

 Bad Grönenbach: Die Klimakrise und ihre Folgen sind bei uns in Bad Grönenbach längst angekommen. Dürre, Hitze, Starkregen und Extremwetterereignisse nehmen zu. Das wirkt sich auf unser Leben, unsere Gesundheit, unsere Natur und unsere Wirtschaft aus.

Die Forderung der Fridays For Future-Bewegung nach einer lebbaren Zukunft in Würde, ist von hoher ethischer Reinheit. Die jungen Menschen fordern zu Recht ihr Recht darauf ein.

Am 20. September 2019 ist der nächste globale “Klimastreik”. Deutschlandweit werden in mehreren hundert Städten Klimademos stattfinden bei denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsamen demonstrieren (https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/ und #AlleFürsKlima).

Fridays For Future führt die Demos an, aber auch Nichtregierungsorganisationen sind zum ersten Mal aufgerufen als solche mitzumachen. Viele zivilgesellschaftliche Akteure von Umweltverbänden, Sozialverbänden, Gewerkschaften und Vereinen bis zu Unternehmen stellen sich gemeinsam sichtbar hinter unsere Kinder und Jugendlichen und schließen sich am 20. September den Protesten von Fridays For Future an.

Zeigen wir Grönenbacherinnen und Grönenbacher, dass wir uns für die Zukunft unserer Kinder einsetzten, dass wir ihre Würde und Ziele anerkennen und mit ihnen dafür sorgen, dass ihre Zukunftsmöglichkeiten nicht zerstört werden. Für den Schutz des Klimas, für eine gesunde Natur; dafür, dass unsere Kinder gut aufwachsen und alle gut miteinander leben können – ob Frau oder Mann, jung oder alt, alteingesessen oder neuangekommen.

Wir bitten Sie, wir bitten Euch alle, am 20. September 2019 ab 10:00 Uhr für dieses Ziel auf unseren Markplatz nach Bad Grönenbach zu kommen.

Stempelt aus! Lasst alles stehen und liegen! Es geht um was – um die Zukunft unserer Kinder!

Der Vorstand des OV Bad Grönenbach im Namen seiner Mitglieder


18. Juli 2019: Stellungnahme zu den Vorfällen auf einem Milchbetrieb in Bad Grönenbach

Der neu gegründete Ortsverband der GRÜNEN in Bad Grönenbach ist entsetzt über die fatalen Zustände auf dem Hofbetrieb in Bad Grönenbach und wird sich vehement für eine umgehende & vollständige Aufklärung einsetzen. Wir fordern von allen Beteiligten, darunter auch dem zuständigen Veterinäramt und Landrat Weirather volle Transparenz und Kooperation mit der Staatsanwaltschaft.

Die Zustände im Hofbetrieb sind nicht „Über Nacht“ entstanden und zeigen neben einer verachtenswerten und systematischen Tierquälerei auch ein komplettes Versagen der Kontrollorgane. Hier ist auch Minister Glauber in der Pflicht, seinen ersten Worten der Bestürzung auch Taten folgen zu lassen.

Trotz der abscheulichen Bilder und Fakten die nach und nach ans Tageslicht kommen, verurteilen die GRÜNEN jede Art von Gewalt oder deren Androhung gegen den Betreiber des Hofbetriebs, dessen Angestellte und mutmaßlich involvierter Veterinäre und fordern zur allgemeinen Besonnenheit auf. Die Rechtsprechung obliegt dem Staat und die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft dürfen nicht durch Drohungen oder Selbstjustiz überschattet oder gar behindert werden.

Ferner muss neben der strafrechtlichen Verfolgung auch das Wohl der sich auf dem Hof befindlichen Tiere sichergestellt werden. Diese dürfen im Falle einer Schließung des Betriebs auf keinen Fall geschlachtet werden, sondern müssen auf andere Höfe, welche nachweislich die Tierschutzbestimmungen einhalten, umverteilt werden.

Die Ausmaße dieses Skandals zeigen deutlich, dass die subventionsabhängige Massentierhaltung endgültig beendet werden sollte. Wir GRÜNE fordern schon lange eine Umkehr zur ökologischen Landwirtschaft und werden in unserem Handeln durch Vorfälle wie diesem auf tragische Art bestätigt.

Die Vorstandschaft des OV Bad Grönenbach im Namen seiner Mitglieder


14. Juli 2019: Videos zur Tierschutzdemo im Bad Grönenbach


02. Juli 2019: Einladung Grüner Dialog in Bad Grönenbach am 22.Juli 2019

Erfreulicherweise war bei der Europawahl die Wahlbeteiligung auch in den Gemeinden im Allgäu höher als sonst. Die Grünen sind nicht nur in den Städten, sondern auch in kleineren Gemeinden von vielen Menschen gewählt worden. Alleine in Bad Grönenbach gaben 21,9% der Wähler uns ihre Stimmen. Für das geschenkte Vertrauen bedanken wir uns sehr herzlich. Wir möchten alle Interessierten einladen mit uns in einen grünen Dialog zu treten. Überlegt mit uns, wie wir die Ökobilanz in unserer Heimat noch weiter verbessern können. Engagiert Euch mit uns für die gemeinsamen Belange in den Gemeinden.

Wir treffen uns am Montag, 22.07 um 20.00 in der Gaststätte Batos/Gasthof Adler in Zell. Sei dabei! Wir freuen uns über jeden, der grüne Politik mitgestalten möchte.


01. Juli 2019: Einläuten der „heißen Phase“ im Kommunalwahlkampf 2020

Der OV Bad Grönenbach tritt bei den Gemeinderatswahlen 2020 in Bad Grönenbach an. Weitere Gemeinden im Umkreis haben uns bereits nach Unterstützung gefragt.

Für dieses große & für unser aller Zukunft wichtige Projekt können wir jede helfende Hand gebrauchen. Du willst uns unterstützen oder gar ein Teil der Grünen Politik werden? Melde Dich bei uns!


08. Mai 2019: Fazit der Wahlkampfveranstaltung in Zell

Obwohl unser Ehrengast aus familiären Gründen spontan verhindert war, konnten die Mitglieder des OV Bad Grönenbach den über 60 Gästen einen abwechslungsreichen und stimmungsvollen Abend bieten.


Ankündigung: 07. Mai 2019: Veranstaltung zur Europawahl in Zell

Am 07.05. freut sich der OV Bad Grönenbach auf Giesela Sengl, die bei einer von uns organisierten Wahlkampfveranstaltung auftritt.


14. Februar 2019: „Rettet die Bienen“ erhält großen Zuspruch

Das Volksbegehren Artenvielfalt oder auch „Rettet die Bienen“ ist beendet. Ein deutliches Ergebnis: 1 745 383 Wahlberechtigte in Bayern haben sich beim Volksbegehren Artenvielfalt eingetragen. Das vorläufige Ergebnis entspricht einer Beteiligung von 18,4 Prozent. Damit ist der Weg frei für einen Volksentscheid. Es ist das erfolgreichste Volksbegehren, das jemals in Bayern abgehalten wurde.

Im Stimmkreis Bad Grönenbach konnten sogar 23,89% der Bürgerinnen und Bürger zur Unterstützung mobilisiert werden. Ihnen gilt unser großer Dank!


31. Januar 2019: Startschuss für das Volksbegehren Artenvielfalt

Püntklich um 8 Uhr treffen sich die Mitglieder des OV Bad Grönenbach und schreiben sich als erste für das Volksbegehren ein. Auf dem Wochenmarkt können zahlreiche weitere Unterstützer gewonnen werden.

Im Vorfeld wurden an die Haushalte in den Gemeinden Bad Grönenbach und Wolfertschwenden zahlreiche Flyer verteilt und Plakate aufgehängt.

Weitere Aktionen finden am 07.02.19 & am 09.02.19 statt.


12. November 2018: Gründung des OV Bad Grönenbach

Am 12.11.2018 fanden sich 11 grüne Idealisten auf Einladung von Doris Kienle in einer herzlichen Runde zusammen und gründeten den Ortsverband Bad Grönenbach. Auch Kreisvorstand Daniel Pflügl gab sich die Ehre und begleitete die neuen Mitglieder bei Ihrer Gründung.